Kreisliga 6

Nur ein Abgang: TuRa-Zweite bleibt beisammen

16. März 2021, 12:32 Uhr

Foto: Mathias Reß

Zu Beginn des Monats hatte Philipp Penkwitt, seines Zeichens Liga-Manager und kommissarisch auch stellvertretender Fußball-Abteilungsleiter bei TuRa Harksheide, uns gegenüber bereits verkündet, dass es dem Verein gelungen ist, mit den jeweiligen Trainerteams von der Ersten bis zur Vierten Herren geschlossen für die kommende Saison zu verlängern. Heißt: Auch bei der Zweitvertretung der „TuRaner“ bleibt alles wie gehabt: Chefcoach Tim Kossik bleibt ebenso an Bord wie auch seine beiden Co-Trainer Michael Wismann und Thomas Schmidt, der zudem als Betreuer beim Kreisligisten fungiert.

Doch damit nicht genug. Wie die TuRa-Zweite bekannt gibt, „sind alle Gespräche beendet, und wir können euch vermelden, dass wir fast komplett in die neue Saison gehen“, bleibt auch die Mannschaft nahezu geschlossen beisammen. Lediglich Celvin Metz wird die Equipe aus der Kreisliga 6 „aufgrund zahlreicher Verletzungen“ verlassen. „Wir wünschen dir alles Gute für die Zukunft und freuen uns, dich weiterhin bei unseren Spielen begrüßen zu dürfen“, ist Metz ein dennoch jederzeit gern gesehener Gast am Exerzierplatz.

Ansonsten haben „viele gute und auch intensive Gespräche dazu geführt“, dass folgende Spieler auch in der kommenden Saison das TuRa-Trikot tragen werden: Fatlum Bajraktaraj Lukas Brand, Finn Carlsson, Malte Carolus, Oscar Duve, Henry Eberhardt, Fabian Eggelmeyer, Amir El-Ashi, Julian Fabricius, Nick Hagelstein, Tom Heuer, Oliver Hoppeck, Lukas Lampe, Erik Lehmann, Edmond Loubongo-M Boungou, Christian Meier, Marcel Nielsen, Linus Plöns, Timo Raschke, Marlon und Owen Rathmann Peter Rohlfs, Theo Schnell, Joshua Sender, Indir Sertovic, Fabian Siemon, Ben Spiller, Nicolas Tews, Lino Thießen, Maurice Volkmann, Sören Winter, Jonas und Yannik Wolter sowie Lucas Wroblewski. 

Kommentieren