Kreisklasse B3

Oher „Dritte“ boykottiert den Horner TV!

09. März 2022, 18:31 Uhr

Foto: noveski.com

Die Lauenburger SV zieht in der Kreisklasse B3 einsam ihre Kreise. Mit 14 Siegen in 15 Spielen thront die LSV unangefochten an der Spitze. Die bis dato einzige Saison-Niederlage setzte es beim Horner TV (2:5). Am vergangenen Wochenende hätte es nun eigentlich zum Verfolgerduell zwischen Lauenburg-Besieger HTV und dem FC Voran Ohe III kommen sollen. Doch dazu kam es nicht...

Zweiter vs. Dritter - ein Spitzenspiel um den Aufstieg, meint man zumindest. Denn die Partie zwischen dem Horner TV und der Drittvertretung des FC Voran Ohe am vergangenen Sonntag fand nicht statt! Grund: "Wir haben auf das Rückspiel beim Horner TV verzichtet", ließen die Verantwortlichen der Oher "Dritten" nun verlauten. "Mannschaftsintern haben wir besprochen, dass die im Hinspiel passierten Dinge (unsportliches Verhalten, Spuckattacken und Drohungen) sowohl gegen uns als auch gegen den Schiedsrichter NICHTS im Fußball zu suchen haben. So ein Verhalten unterstützen wir nicht und versuchen, mit dem Protest darauf aufmerksam zu machen, dass solche Aktionen leider immer noch passieren!"

Horner TV abgeschlagenes Schlusslicht in Fairness-Tabelle

Ein klares Statement, das in den Kommentaren unter dem Post von diversen Liga-Kontrahenten mit Beifall bedacht wurde. "Ebenso wurde der HFV von uns vorher schon in Kenntnis gesetzt über die Gründe", heißt es weiter.

Zuletzt mussten bereits die Spiele des Horner TV beim SC Vier- und Marschlande IV sowie beim ASV Bergedorf 85 III abgebrochen werden. Wirft man zudem einen Blick auf die Fairness-Tabelle der Kreisklasse B3, ist auffällig, dass der HTV mit sage und schreibe 44 Gelben, acht Gelb-Roten sowie drei glatt Roten Karten abgeschlagenes Schlusslicht der gesamten Liga ist. Ein Szenario, das man sich nicht länger gefallen lassen will. Vielmehr fordern die sportlichen Gegner der Horner den Hamburger Fußball-Verband nun zum Handeln auf. Denn: Gewalt, unsportliches Verhalten, Drohungen oder sonstige Vorkommnisse haben nicht nur auf keinem Sportplatz der Welt etwas zu suchen!

Kommentieren