Paloma II nach Leistungssteigerung weiter auf dem Thron

Germania II ärgert den Favoriten eine Halbzeit lang

14. März 2015, 23:19 Uhr

Palomas Routinier Dirk Savelsberg (li.) war nur schwer vom Ball zu trennen. Foto: Rüdiger Abend (timelash.de)!

45 Minuten lang witterte der TuS Germania Schnelsen II beim Spitzenreiter der Kreisliga 5, dem USC Paloma II, die faustdicke Überraschung. Der Außenseiter ging in der zwölften Minute in Führung, als Paloma-Keeper Christian Johanson ein harmloser Schuss von Steven Pein über die Fäuste rutschte – den muss er auf seine Kappe nehmen! Allerdings fehlte ihm zu diesem Zeitpunkt scheinbar schon der Durchblick und das ist nicht im übertragenden Sinne gemeint: Johanson musste nach einer guten Stunde aufgrund von "Wahrnehmungsstörungen" ausgewechselt werden.

Die „Riekbornwegler“ nahmen das Ergebnis mit in die Pause, da Paloma nur wenige Torchancen herausspielen konnte gegen aufmerksam und gelegentlich hart verteidigende Gäste. Liga-Leihgabe Tom Lipski bekam nach einem groben Stoß in den Rücken von Fabian Baerens vom Schiedsrichter die gelbe Karte mit einer längeren, warnenden Ansprache – es blieb aber bei Dunkelgelb. Der USC kam viel zielstrebiger aus der Kabine. Vier Minuten nach Wiederanpfiff konnte Edvin Isic mit einem strammen Schuss egalisieren (siehe Foto).

Nun ging es Schlag auf Schlag: ein abgefälschter Distanzschuss ließ Jean-Pierre Stegemann chancenlos zurück (56.). 120 Sekunden darauf fiel gar das 3:1, als Florian Rogge mitten durch die sperrangelweit offene Abwehr Germanias spazieren durfte (sie Galerie)! Die Germanen, die auf ihren krankheitsbedingt abwesenden Chefcoach Michael Stegemann verzichten mussten, wachten nach drei Treffern binnen zehn Minuten auf, sortierten sich und versuchten, noch mal zurückzukommen. Bei einem Konter eine Viertelstunde vor Ultimo machte Paloma stattdessen mit dem 4:1 den Sack zu. Unter dem Strich durch die Steigerung in der zweiten Hälfte ein verdienter Sieg für den Tabellenführer.

Die Bilder zum Spiel: Rüdiger Abend (timelash.de)!

Kommentieren