Bezirksliga Nord

Paloma-U23: Acht Abgängen stehen sieben Neue gegenüber

06. Juli 2020, 13:43 Uhr

Mel Morawitz verlässt den USC Paloma und heuert beim Meiendorfer SV an. Foto: Bode

In der vergangenen Woche übermittelte der USC Paloma die frohe Kunde, dass Marius Nitsch seine überaus erfolgreiche Arbeit als Cheftrainer der U23 über die Saison hinaus fortsetzen wird (HIER mehr dazu). Heißt: Der ambitionierte Chefcoach wird auch in der kommenden Spielzeit die Richtung beim Nord-Bezirksligisten vorgeben. Nun geben die "Täubchen" einen Einblick in die Kaderplanung, die "beinahe abgeschlossen" sei.

Die U23 des USC Paloma hat die lange Corona-Zwangspause genutzt, um die Kaderplanung für die kommende Saison voranzutreiben. Acht Abgängen stehen sieben Neuzugänge gegenüber. Verlassen werden den Verein Philipp Hinze, Marc Basedow und Jonas Köhler (alle Niendorfer TSV II), Melih Yasar und David Finke (beide Ziel unbekannt), Kristian Kreis (vorläufiges Karriereende), Julian Hilbig (Sportstudium Köln) sowie Mel Morawitz (Meiendorfer SV). Trainer Marius Nitsch wird auf der "facebook-Seite" der USC-Zweiten wie folgt zitiert: "Ich bedanke mich nochmal im Namen der gesamten Mannschaft bei den Spielern, die uns leider verlassen. Wir wünschen euch alles Gute für die Zukunft! Gleichzeitig freuen wir uns über die sieben Neuzugänge, wovon gleich fünf unter 20 Jahre alt sind.“

Bei den Neuen handelt es sich um Malte Burmester (SC Sperber), Johannes Fürst (TuS Berne), Beritan Öylü (Eppendorf Groß Borstel), Ekin Cangöz (Bramfelder SV), Lucas Kainzberger (Norderstedt U18), Leon Gerken (SV Bergstedt) und Timo Kohrs (TSV Sasel U19).

Kommentieren