LOTTO-Pokal

Und wieder geht nichts: HSC und Inter Eidelstedt warten weiter…

12. Dezember 2021, 12:04 Uhr

Foto: noveski.com

Während die Landesligisten TuRa Harksheide (1:0 gegen Oberligist TSV Buchholz 08) und SC Hansa 11 (5:1 gegen den FC Voran Ohe) an diesem Wochenende bereits den geschichtsträchtigen Sprung in das LOTTO-Pokal-Viertelfinale feiern durften, warten andere Teams weiter auf ihren Achtelfinal-Gegner…

Am 7. November war der FC Elmshorn auf dem besten Weg, den Sprung unter die letzten 16 Mannschaften im Pokal-Wettbewerb zu vollbringen. Doch beim Stand von 2:1 für die Krückaustädter musste die Partie bei Fatihspor Hamburg eine gute Viertelstunde vor Ultimo abgebrochen werden. Etwas süffisant kommentierten die Elmshorner Verantwortlichen in Bezug auf die Gründe: „Die Eckfahne war nur noch per Boot zu erreichen.“ Das Wetter war es auch, das sämtliche Versuche in der Folge, einen Sieger im Bezirksliga-Duell zu ermitteln, zunichte machte. Am Sonntag um 13:30 Uhr sollte auf der roten Asche an der Wendenstraße ein neuer Anlauf unternommen werden – doch wieder meinte es der Wetter-Gott nicht gut mit beiden Teams.

Auch Kreisklassist Hamburger Berg und Bezirksligist Heidgraben müssen warten

Damit muss nicht nur Landesligist Inter Eidelstedt weiter auf seinen Achtelfinalgegner warten, sondern auch Bezirksligist Harburger SC. Denn: Auch an der Wichmannstraße ging erneut nichts, so dass die Partie zwischen dem krassen Underdog aus der Kreisklasse und ETV-Schreck (HIER mehr dazu) FC Hamburger Berg und dem Heidgrabener SV abermals ausfallen musste. Dabei war die Hoffnung beim Favoriten aus Heidgraben am Tag zuvor noch groß, dass der Ball rollen kann. Doch am Sonntagvormittag traf die Nachricht von der Spielabsage ein. „Es fällt wieder einmal aus. Bleibt zu Hause und zieht euch die Formel 1 rein. Ähnlicher Spannungsfaktor“, witzelten die Offiziellen.

Bei aller Süffisanz: Die Zeit läuft ein wenig davon. Denn schon am kommenden Wochenende sollten die Achtelfinalpartien zwischen dem Sieger aus FC Hamburger Berg/Heidgrabener SV gegen den Harburger SC sowie Sieger aus Fatihspor Hamburg/FC Elmshorn gegen Inter Eidelstedt vonstattengehen. Doch daraus wird nichts. Mal wieder nichts…

Kommentieren