Uwe Seeler-Förderpreis für 40 Fußball-Jugendmannschaften

Hamburgs kreativste Nachwuchs-Kicker gekürt

09. Mai 2014, 14:13 Uhr

Die 40 Siegerteams mit Schirmherr Uwe Seeler, HFV-Präsident Dirk Fischer und Haspa-Vorstandssprecher Dr. Harald Vogelsang. Foto: HFV

Die Gewinner des Uwe Seeler Förderpreises stehen fest: 40 Jugend-Fußballmannschaften erhielten auf der Preisverleihung am 8. Mai 2014 auf dem Gelände des Hamburger Fußball-Verbandes (HFV) eine Auszeichnung. Dr. Harald Vogelsang, Fußbal-Legende Uwe Seeler und HFV-Präsident Dirk Fischer überreichten die Preise.

Gesucht wurden die "brasilianischsten" Jugendfußballer

In einer Sonderaktion des Uwe Seeler-Förderpreises suchten die Haspa und der Hamburger Fußball-Verband (HFV) gemeinsam mit dem Medienpartner BILD die brasilianischsten Jugendfußballer in Hamburg. Nach dem gemeinsamen Aufruf bewarben sich rund 100 im HFV organisierte Jugendfußballmannschaften mit selbst erstellten, maximal 60-sekündigen Videos und zeigten, wieviel Brasilien in ihnen steckt.
Zu gewinnen gab es insgesamt 50.000 Euro, die die Haspa aus dem Haspa LotterieSparen zur Verfügung stellt.
Die 40 besten Mannschaftsvideos wurden prämiert und die Teams erhielten jeweils 1.000 Euro für ihre Mannschaftskasse.

Die Mannschaften der 40 Gewinner-Videos in alphabetischer Reihenfolge

Altona 93 1. G-Jugend, Blau Weiß 96 3. E-Junioren, Bostelbeker SV 1. A-Junioren, Eintracht Lokstedt 1. G-Junioren, Eintracht Norderstedt 2. G-Junioren, Escheburger SV 2. E-Jugend, ETV „Kickbees“ F-Mädchen, Farmsener TV G-Junioren 2008er, FC St. Pauli Jahrgang 2006-Jungen, FC Süderelbe 1.D-Mädchen, FC Voran Ohe 1. D-Junioren, Harburger SC 1. D-Junioren, Harburger Turner Bund 1. E-Mädchen, HEBC 2. F-Junioren, HSV-Barmbek-Uhlenhorst 4. E Junioren, Komet Blankenese 1. B-Mädchen, Komet Blankenese 1.C-Mädchen, Oststeinbeker SV 3. D-Junioren, Rahlstedter SC 1. E-Junioren, Sportverein Grün-Weiß Eimsbüttel 1. D-Mädchen, SC Condor 1. G-Junioren, SC Condor 2. E-Junioren, SC Sternschanze 1. E Junioren Jahrgang 2003, SC Sternschanze D- und F-Mädchen, SC Vier- und Marschlande 1. F-Junioren, SC Vier- und Marschlande 3. E-Junioren, SC Vorwärts Wacker 04 4.-5. E-Junioren, SC Wentorf 1. E-Junioren, SuS Waldenau D-Junioren, SV Bergstedt 1. B-Junioren, SV Billstedt-Horn 2. E-Junioren, SV Blankenese 4. F-Junioren, SV Hörnerkirchen 2. E-Junioren, SV Lieth-Holsatia 1. D-Mädchen, SV Uhlenhorst-Adler 1. & 2. F-Junioren, SV Uhlenhorst-Adler 1. G-Junioren, TSC Wellingsbüttel 1. E-Junioren, TSV Glinde 1. F-Junioren + TSV Glinde 1. E-Junioren, TuS Appen 1. & 3. D-Junioren, TUS Hamburg 1. D-Junioren.

Die Gewinner des Uwe-Seeler-Förderpreises

Drei Teams wurden noch besonders prämiert. Eine Jury benannte die drei besten Videos. Die drei Sieger bekamen zusätzlich Preise für die Nachwuchsarbeit ihrer Vereine:
1. Preis 5.000 Euro: TSV Glinde 1 F- Junioren und 1 E-Junioren; 2. Preis 3.000 Euro: SV Grün-Weiß Eimsbüttel 1. D-Mädchen; 3. Preis 2.000 Euro: 1-G-Junioren der Eintracht Lokstedt-
Die Mannschaften, die es nicht in das Finale schafften, werden von der Haspa jeweils einen Adidas Matchball BRAZUCA für ihr Engagement erhalten.
Dr. Harald Vogelsang war von der Kreativität der Nachwuchs-Jugendmannschaften beeindruckt: „Die Förderung des Breitensports zählt bei der Haspa schon immer zu einem Schwerpunkt des gesellschaftlichen Engagements. Mit dieser gemeinsamen Aktion, für die wir 50.000 Euro zur Verfügung gestellt haben, möchten wir die wichtige Jugendarbeit des Hamburger Fußball-Verbandes tatkräftig unterstützen.“
Hamburgs Ehrenbürger und Namensgeber des Preises Uwe Seeler war begeistert: „Das ist eine tolle Sache, die sich die Haspa und der Hamburger Fußball-Verband für den Jugendfußball ausgedacht haben. Der Nachwuchs ist unsere Zukunft und da ist jeder Euro gut investiert!“ Sein Tipp für die Kids: "Wenn ihr mal nicht wisst, wohin mit dem Ball - haut ihn einfach rein..."
HFV-Präsident Dirk Fischer sagte: „Ich finde es großartig, dass die Haspa das Weltereignis des Fußballsports nutzt, um viele Jugendmannschaften zu unterstützen. Denn im Jugendfußball haben die künftigen Weltmeister ihre Wurzeln!“

50.000 Klicks - 15.000 Likes

Um was für eine besondere Aktion es sich handelt, zeigen die Klickzahlen: rund 50.000 mal wurden die Videos angeschaut. Mehr als 15.000 Likes haben die User vergeben. "Das ist ein ganz besonderer Erfolg für unsere Haspa Fanpage, der zeigt, mit welcher Emotion dieses Thema belegt ist", freut sich Jacqueline Ernst aus dem Social Media Team. Zu sehen sind die Videos weiterhin unter:

Kommentieren