Ergebnis 0:2 (0:0)
Anpfiff: Sa - 11.02. 15:30 Liga: 1. Bundesliga Spieltag: 20. Spieltag

Live-Ticker geschlossen

In Zusammenarbeit mit sport.de - News, Daten und mehr zur Bundesliga.

90'
Fazit:
Borussia Dortmund feiert einen 2:0-Auswärtssieg beim SV Werder Bremen und hält das Defizit im Meisterschaftsrennen bei drei Punkten. Nach dem torlosen Pausenunentschieden drehten die Schwarz-Gelben in Sachen Zielstrebigkeit schlagartig auf und erarbeiteten sich durch Reus (46.) und Bellingham (52.) Riesenchancen, die Pavlenka jeweils herausragend vereitelte. Zur Stundenmarke leisteten die Grün-Weißen wieder deutlich mehr Gegenwehr und bewegten sich auf Augenhöhe mit dem Favoriten. Der konnte sich aber auf sein erweitertes Aufgebot verlassen: Etwa eine Minute nach seiner Einwechslung schoss Bynoe-Gittens den BVB in Führung (67.). Die Hanseaten kamen in der Schlussphase durch Ducksch zu einer zwingenden Ausgleichschance (82.), bevor Brandt in Minute 85 den Deckel auf den fünften Ligasieg in Serie schraubte, der wegen der klaren Chancenvorteile nach der Pause völlig verdient ist. Der SV Werder Bremen tritt am Samstag bei Eintracht Frankfurt an. Borussia Dortmund empfängt am Mittwoch im Champions-League-Achtelfinalhinspiel den Chelsea FC. Einen schönen Abend noch!
90'
Spielende
90'
Pavlenka mit der nächsten Glanztat! Nach Hallers flacher Rückgabe visiert Bellingham mit dem rechten Fuß aus zentralen zwölf Metern die flache rechte Ecke an. Pavlenka reagiert blitzschnell und ist mit dem linken Fuß zur Stelle.
90'
Bremen traut sich das Anschlusstor immer noch zu, kann die gegnerische Defensivabteilung aber nicht dauerhaft unter Druck setzen.
90'
Bremen tut die erste Rückrundenpleite natürlich weh, aber der Tabellenblick nach unten bleibt entspannt: Da bisher keines der Kellerkinder punktet, liegt der SVW weiterhin satte elf Punkte vor dem Relegationsplatz.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Wegen der langen Verletzungsunterbrechung für Weiser und Schlotterbeck fällt der Nachschlag mit 360 Sekunden ziemlich üppig aus.
89'
Zu diesem Zeitpunkt des Hinspiels lag Bremen auch mit 0:2 hinten und triumphierte dann noch dank drei später Treffer. Darauf deutet heute aber überhaupt nichts hin; die Norddeutschen scheinen körperlich am Ende zu sein.
88'
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Mahmoud Dahoud
88'
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
88'
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Thomas Meunier
88'
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Ryerson
87'
Haller aus spitzem Winkel! Eine halbhohe Hereingabe von der rechten Außenbahn setzt am langen Fünfereck einmal auf und wird dann durch den Ivorer per Hacke auf die kurze Ecke befördert. Pavlenka wehrt den Ball mit der Brust ab.
85'
Tooor für Borussia Dortmund, 0:2 durch Julian Brandt
Brandt beruhigt die Nerven im Gästeblock! Guerreiro treibt den Ball über links über die Mittellinie und schickt den gebürtigen Bremer per Steilpass in den Halbraum. Im Sechzehner abgekommen, tritt Brandt auf den Ball und vollendet trotz enger Deckung durch Stark im Fallen mit dem rechten Fuß aus 13 Metern in die flache rechte Ecke.
83'
Ryerson dringt über rechts in den Sechzehner ein. Obwohl er gleich zwei Grün-Weißen vor sich hat, rauscht sein harter Rechtsschuss aus 14 Metern auf die kurze Ecke. Pavlenka taucht ab und verhindert einmal mehr den Einschlag.
82'
Ducksch beinahe mit dem Ausgleich! Füllkrug leitet Schmids Flanke von der rechten Außenbahn an der mittigen Sechzehnerkante technisch anspruchsvoll zu seinem Angriffskollegen weiter. Der schießt mit dem rechten Spann über Kobel, aber auch knapp über den Gästekasten hinweg.
80'
Einwechslung bei Werder Bremen: Romano Schmid
80'
Auswechslung bei Werder Bremen: Mitchell Weiser
79'
Für Weiser geht es nun nicht mehr weiter, nachdem er infolge seines Kopftreffers nun auch noch am linken Sprunggelenk verletzt ist. Schmid macht sich bereit.
78'
Brandt verpasst die Entscheidung! Durch Süles präzisen Flugball hat der gebürtige am rechten Sechzehnereck freie Bahn in Richtung Heimkasten. Er ist im Zentrum schon halb an Keeper Pavlenka vorbei, als er durch Starks Grätsche noch entscheidend gestört wird. Endgültig kann Pieper klären.
77'
Werder ist zwar weit davon entfernt, sich zu ergeben, ist zu offensiven Akzenten nach dem Gegentor allerdings bisher nicht in der Lage. Ohne den ganz großen Aufwand kann der BVB seinen knappen Vorsprung verwalten.
75'
Bellingham dribbelt über halblinks auf die gegnerische Abwehrkette zu und will den Ball aus 20 Metern mit dem rechten Innenrist in den rechten Winkel zirkeln. Zum Aluminium fehlt ein guter halber Meter.
72'
Ole Werner reagiert auf den Rückstand mit den Hereinnahmen Philipps und Gruevs. Groß und Stage haben das Feld verlassen.
71'
Einwechslung bei Werder Bremen: Ilia Gruev
71'
Auswechslung bei Werder Bremen: Jens Stage
70'
Einwechslung bei Werder Bremen: Maximilian Philipp
70'
Auswechslung bei Werder Bremen: Christian Groß
70'
Da Spitzenreiter FC Bayern München im Heimspiel gegen den VfL Bochum weiterhin führt (2:0), verkürzt der BVB den Rückstand auf Rang eins wieder auf drei Zähler, Er zieht an Union Berlin vorbei, das erst am Abend in Leipzig antritt.
67'
Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Jamie Bynoe-Gittens
Joker Bynoe-Gittens sticht nach einer Minute auf dem Rasen! Schlotterbeck kann ein Anspiel von halbrechts an der linken Sechzehnerkante zwar nicht kontrollieren. Der Ball kullert vor die Füße Bynoe-Gittens', der ihn mit voller Wucht per linkem Spann aus elf Metern sehenswert in den linken Winkel donnert.
67'
Edin Terzić bringt mit Özcan und Bynoe-Gittens zwei Neue für die anbrechende Schlussphase. Kapitän Reus und Reyna verabschieden sich in den vorzeitigen Feierabend.
66'
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Jamie Bynoe-Gittens
66'
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Gio Reyna
66'
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Salih Özcan
66'
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
64'
Eine gute halbe Stunde vor dem Ende ist das hanseatisch-westfälische Duell wieder vollkommen offen. Bremen hat den Wiederbeginn mit einer Portion Dusel ohne Gegentor überstanden und gestaltet die Kräfteverhältnisse mittlerweile wieder ausgeglichen.
63'
Füllkrug taucht auf halbrechts vor der letzten gegnerischen Linie auf und zieht aus 20 Metern mit dem rechten Spann ab. Der noch von Can touchierte Versuch ist in der halbrechten Ecke leichte Beute für Torhüter Kobel.
62'
Ducksch setzt einen Schuss aus halblinken 15 Metern an den rechten Pfosten. Eine klare Abseitsstellung, die der zuständige Linienrichter auf Anhieb erkannt hat, hätte einen erfolgreichen Schuss aber ohnehin ungültig gemacht.
60'
Ducksch bringt eine Freistoßflanke von der rechten Außenbahn in das Strafraumzentrum zu Füllkrug. Der Heimkapitän produziert einen unkontrollierten Kopfstoß, der sich als Bogenlampe weit hinter Kobels Kasten senkt.
57'
Schlotterbeck und Weiser sind wieder auf den Beinen. Es kann weitergehen, während der Bremer außerhalb des Rasens noch einen Kopfverband bekommt.
54'
Schlotterbeck und Weiser sind während eines Laufduells mit den Köpfen zusammengeprallt. Beide Spieler müssen auf dem Rasen behandelt werden, wobei es den Bremer wohl härter getroffen zu haben scheint.
52'
Bellingham schrammt hauchdünn an der Dortmunder Führung vorbei! Nach Ryersons scharfer Flanke von der rechten Außenbahn verlängert der junge Engländer aus zentralen sieben Metern akrobatisch mit dem linken Fuß auf die halblinke Ecke. Mit einem großartigen Reflex lenkt Pavlenka den Ball über sein Gehäuse.
49'
Während Edin Terzić in der Pause auf weitere personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Ole Werner mit Schmidt eine frische Kraft ins Rennen. Der verwarnte Bittencourt ist in der Kabine geblieben.
46'
20 Sekunden nach Wiederbeginn hat Reus die Riesenchance zum 0:1! Bellinghams präziser Flugball lässt den Gästekapitän auf halbrechts im Sechzehner frei vor Pavlenka auftauchen. Reus zieht aus zwölf Metern mit rechts ab, doch Bremens Keeper ist mit dem linken Bein zur Stelle.
46'
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Wohninvest-Weserstadion! Die im Kalenderjahr 2023 noch makellosen Dortmunder haben im Vergleich mit dem wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrten SVW einige ordentliche Phasen, bieten im Rückzugsverhalten aber immer wieder große Räume an. Bremen hält überraschend gut mit und muss sich in Sachen Chancenqualität überhaupt nicht vor dem Favoriten verstecken.
46'
Einwechslung bei Werder Bremen: Niklas Schmidt
46'
Auswechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt
46'
Zweite Hälfte
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause der Bundesligasamstagspartie zwischen dem SV Werder Bremen und Borussia Dortmund. Die Schwarz-Gelben gaben dank hoher Passsicherheit gegen mutig anlaufende Hausherren mit klaren Ballbesitzvorteilen in der Anfangsphase die Richtung vor und verzeichneten durch Guerreiro (10.) und Ryerson (13.) erste Annäherungen. Nach gut 20 Minuten bauten die Grün-Weißen ihre Anteile aus und schrammten durch eine sehenswerte Direktabnahme Weisers, die Kobel stark parierte, nur hauchdünn an der Führung vorbei (24.). Auch in der jüngsten Viertelstunde bewegten sich die Hanseaten weitgehend auf Augenhöhe mit dem Favoriten. Durch Füllkrug gelang ihnen ein weiterer gefährlicher Abschluss (37.), bevor Can auf der Gegenseite eine Möglichkeit von ähnlicher Qualität ungenutzt ließ (39.). Bis gleich!
45'
Halbzeit
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins am Osterdeich soll um 120 Sekunden verlängert werden.
43'
Vor wenigen Augenblicken sind die Bayern im Heimspiel gegen Bochum mit 1:0 in Führung gegangen. Damit vergrößert sich Dortmunds Rückstand auf die Spitzenreiterposition in der Live-Tabelle auf fünf Punkte.
41'
Ducksch will einen Freistoß aus halbrechten 21 Metern mit dem rechten Innenrist direkt im Netz hinter Kobel unterbringen. Der muss aber gar nicht erst eingreifen, da die schwarz-gelbe Mauer den Schuss blockt.
39'
Can nimmt Maß! Nachdem Werder eine unübersichtliche Szene am eigenen Elfmeterpunkt durch Stark nur unzureichend geklärt hat, will Can den Ball aus mittigen 20 Metern in die rechte Ecke zirkeln. Er befördert ihn mit dem rechten Innenrist etwa einen halben Meter an der Stange vorbei.
37'
Füllkrug mit dem Kopf! Weisers nächste effetreiche Hereingabe von der rechten Außenbahn lässt den Nationalspieler aus zentralen acht Metern unerwartet frei nicken. Sein mit der Stirn produzierter Aufsetzer fliegt einen Meter am linken Winkel vorbei.
35'
Gelbe Karte für Leonardo Bittencourt (Werder Bremen)
Mit seiner zweiten härteren Grätsche, der diesmal Reus zum Opfer fällt, verdient sich Bittencourt die erste Gelbe Karte des Nachmittags. Da es seine fünfte in der laufenden Saison ist, fehlt er am kommenden Samstag in Frankfurt.
34'
Reyna gelangt unweit des linken Strafraumecks an den Ball, zieht nach innen und probiert sich mit einem rechten Spannschuss. Wegen starker Rücklage rauscht der Ball in Richtung Oberrang.
33'
Füllkrug macht Weisers Flanke von der rechten Außenbahn auf der fernen Sechzehnerseite gegen zwei Schwarz-Gelbe fest, tankt sich an die Grundlinie und gibt sanft an die Fünferkante. Süle klärt dort mit Mühe.
30'
Für Moukoko geht es doch nicht weiter. Er ist bereits in den Katakomben verschwunden und wird nach einer knappen halben Stunde durch Haller ersetzt, der am letzten Sonntag sein erstes Bundesligator für den BVB erzielte.
29'
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Sébastien Haller
29'
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
27'
Der 18-Jährige probiert es noch einmal und kehrt leicht humpelnd auf den Rasen zurück, so dass die Westfalen nach kurzer Zeit wieder vollzählig sind.
26'
Youngster Moukoko muss nach einer harten Grätsche Bittencourts, die nur eine Ermahnung anch sich zog, am linken Knöchel behandelt werden. Er ist ein Kandidat für eine frühe Auswechslung.
24'
Weiser verlangt Kobel alles ab! Eine Ecke von der rechten Fahne rutscht an die halblinke Sechzehnerkante zum Bremer mit der acht auf dem Rücken durch. Weiser probiert sich mit einer Volleyabnahme per linkem Spann, die auf die obere halblinke Ecke rauscht. Kobel verhindert den Einschlag mit einem starken Reflex.
22'
Ryerson befördert Weisers scharfe Flanke von der rechten Außenbahn am langen Fünfereck mit dem rechten Oberschenkel beinahe auf den eigenen Kasten. Kobel klärt sicherheitshalber zur Ecke. Die bringt dem SVW nichts ein.
21'
Werder fährt über den linken Flügel seinen ersten schnellen Gegenstoß. Vor dem Strafraum spielt Ducksch nach innen zu Füllkrug. Der Kapitän packt mit dem zweiten Kontakt einem Schuss per linkem Spann aus. Can blockt grätschend und erspart Kobel dadurch die Arbeit.
18'
Reus behauptet den Ball an der linken Strafraumlinie. Er entscheidet sich gegen eine Flanke vor den Kasten und legt für Brandt zurück. Dessen Hereingabe von der nahen Außenhahn setzt im Sechzehner einmal auf und ist dann leichte Beute für Pavlenka.
16'
Dem BVB ist die breite Brust, die er sich durch den perfekten Wiedereinstieg erarbeitet hat, deutlich anzumerken. Er leistet sich auch auf engstem Raum kaum unsaubere Anspiele und lässt damit Ball und Gegner fast durchgängig laufen.
13'
Ryerson mit der zweiten Gästechance! Der Ex-Unioner treibt den Ball gen aufgerückte Hausherren von der Mittellinie bis an den Sechzehner, um aus 19 zentralen Metern mit dem linken Spann abzuziehen. Der Ball rauscht nicht weit an der rechten Stange vorbei.
10'
Guerreiro gegen Pavlenka! Der Portugiese nimmt Brandts Steilpass auf die linke Sechzehnerseite bei hohem Tempo perfekt mit und feuert den Ball aus spitzem Winkel und neun Metern mit dem linken Spann auf die kurze Ecke. Pavlenka pariert mit dem rechten Oberschenkel.
7'
Nachdem die Gäste das Pressing der Grün-Weißen erstmals überspielt haben, steckt Bellingham auf halbrechts zu Reus durch. Der Kapitän findet aus halbrechten zwölf Metern unbedrängt seinen Meister in Pavlenka. Zudem hat er klar im Abseits gestanden.
4'
Die Schwarz-Gelben bestimmen die ersten Momente mit hohen Ballbesitzwerten. Werder attackiert den gegnerischen Aufbau zwar früh, doch der BVB kommt von Anfang an sehr passsicher daher.
1'
Bremen gegen Dortmund – die ersten 45 Minuten im Wohninvest-Weserstadion laufen!
1'
Spielbeginn
0'
Es gibt eine Schweigeminute für die Opfer des Erdbebens in der Türkei und in Syrien.
0'
Vor wenigen Augenblicken haben die 22 Hauptdarsteller den Rasen betreten.
0'
Bei den Westfalen, die fünf ihrer sechs Saisonniederlagen in der Fremde kassierten und die am Osterdeich letztmals im Dezember 2014 verloren, stellt Coach Edin Terzić nach dem 2:1-DFB-Pokal-Achtelfinalsieg beim VfL Bochum gleich fünfmal um. Anstelle von Hummels, Özcan, Haller, Bynoe-Gittens (allesamt auf der Bank) und Wolf (Schulterprobleme) beginnen Schlotterbeck, Guerreiro, Reyna, Reus und Moukoko.
0'
Auf Seiten der Hanseaten, die das Hinspiel Mitte August nach einem bis in die tiefe Schlussphase währenden 0:2-Rückstand sensationell noch mit 3:2 für sich entschieden und die lediglich das zwölftbeste Heimteam der nationalen Eliteklasse stellen, hat Trainer Ole Werner im Vergleich zum 2:0-Auswärtssieg beim VfB Stuttgart. Weiser und Veljković ersetzen Friedl (Gelbsperre) und Schmidt (Bank).
0'
Borussia Dortmund hat durch zwölf Punkte in vier Bundesligaeinsätzen und durch den Einzug in das DFB-Pokal-Viertelfinale einen makellosen Wiedereinstieg hingelegt. Bevor die Schwarz-Gelben unter der Woche den VfL Bochum im nationalen Cup-Wettbewerb nach einer wackeligen Leistung mit 2:1 schlugen, schickten sie am letzten Samstag den Tabellennachbarn SC Freiburg mit einer 5:1-Packung auf die Heimreise. Die Spitzenreiterposition ist weiterhin nur drei Zähler entfernt.
0'
Der SV Werder Bremen war durch die Niederlagen beim 1. FC Köln (1:7) und gegen den 1. FC Union Berlin (1:2) denkbar unglücklich in das Kalenderjahr 2023 gestartet und hatte den Blick schon wieder nach unten gerichtet. Mit den hart erkämpften Siegen gegen den VfL Wolfsburg (2:1) und beim VfB Stuttgart (2:0) haben sich die Grün-Weißen aber auf beeindruckende Art und Weise sehr schnell wieder stabilisiert und können bei elf Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz ganz gelassen auf die kommenden Wochen blicken.
0'
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga am Samstagnachmittag! Der SV Werder Bremen fordert am 20. Spieltag Borussia Dortmund heraus. Hanseaten und Westfalen stehen sich ab 15:30 Uhr auf dem Rasen des Wohninvest-Weserstadions gegenüber.
mehr Anzeigen