Kreisliga 5
21. Spieltag


SV Barmbek

1

:

4


Walddörfer SV

Anpfiff

So - 01.03. 10:45 Uhr

Spielstätte

--

Zuschauer

--

Schiedsrichter

--

Wird Walddörfer die Erwartungen erfüllen?

Barmbek steht gegen Walddörfer eine schwere Aufgabe bevor. Am letzten Spieltag kassierte der SVB die 13. Saisonniederlage gegen den SC Condor II. Beim TuS Berne III gab es für den WSV am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 4:5-Niederlage. Das Hinspiel hatte der Walddörfer SV vor heimischer Kulisse mit 2:0 für sich entschieden.

Dem SV Barmbek muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisliga 5 markierte weniger Treffer als der Gastgeber. Mit dem Gewinnen tat sich Barmbek zuletzt schwer. In sieben Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Die Offensivabteilung von Walddörfer funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 69-mal zu. Vier Niederlagen trüben die Bilanz der Gäste mit ansonsten 13 Siegen und drei Remis. Der WSV tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Von der Offensive des Walddörfer SV geht immense Gefahr aus. Mehr als dreimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Trumpft der SVB auch diesmal wieder mit Heimstärke (5-2-3) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Walddörfer (4-1-4) eingeräumt. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der SV Barmbek schafft es mit 17 Zählern derzeit nur auf Platz 13, während der WSV 25 Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt.

Auf Barmbek wartet ein dickes Kaliber, verlief die bisherige Spielzeit des Walddörfer SV doch bedeutend besser als die Saison des SVB.

Kommentieren