1. Bundesliga
33. Spieltag


RB Leipzig

1

:

1


SV Werder Bremen

Anpfiff

Sa - 11.05. 15:30 Uhr

Spielstätte

Red Bull Arena

Zuschauer

47069

Schiedsrichter

Sascha Stegemann

Leipzig holt Remis – dank Šeško

Die RB Leipzig und der SV Werder Bremen trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden. Der vermeintlich leichte Gegner war Bremen mitnichten. Werder Bremen kam gegen Leipzig zu einem achtbaren Remis. Im Hinspiel waren beide Kontrahenten beim 1:1 mit einer Punkteteilung auseinandergegangen.

Das erste Tor des Spiels ging an den SV Werder Bremen. Allerdings gelang dies nur mithilfe des RB, denn Unglücksrabe Nicolas Seiwald beförderte den Ball ins eigene Netz (36.). Zur Pause wusste Werder Bremen eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Mit einem Wechsel – Benjamin Šeško kam für Yussuf Poulsen – startete die RB Leipzig in Durchgang zwei. Das 1:1 der Heimmannschaft stellte Šeško sicher (61.). Wenig später kamen Eljif Elmas und Kevin Kampl per Doppelwechsel für Christoph Baumgartner und Seiwald auf Seiten von Leipzig ins Match (64.). Letzten Endes wurde im Aufeinandertreffen des RB mit Bremen kein Sieger ermittelt.

Das Konto der RB Leipzig zählt mittlerweile 64 Punkte. Damit steht Leipzig kurz vor Saisonende auf einem starken vierten Platz. Offensiv konnte dem RB in der 1. Bundesliga kaum jemand das Wasser reichen, was die 75 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Zehn Spiele ist es her, dass die RB Leipzig zuletzt eine Niederlage kassierte.

Der SV Werder Bremen bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz elf. Werder kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon vier Spiele zurück.

Am nächsten Samstag reist Leipzig zur Eintracht Frankfurt, zeitgleich empfängt Werder Bremen den VfL Bochum.