2. Bundesliga
33. Spieltag


1. FC Nürnberg

3

:

0


SV 07 Elversberg

Anpfiff

Sa - 11.05. 13:00 Uhr

Spielstätte

Max-Morlock-Stadion

Zuschauer

34031

Schiedsrichter

Max Burda

Reißt Nürnberg das Ruder herum?

Nürnberg will nach sieben Spielen ohne Sieg gegen Elversberg endlich wieder einen Erfolg landen. Jüngst brachte die Fortuna Düsseldorf dem 1. FCN die 15. Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Letzte Woche gewann der SV 07 Elversberg gegen die Hertha BSC mit 4:2. Damit liegt der SVE mit 43 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Der 1. FC Nürnberg kam im Hinspiel gegen Elversberg zu einem knappen 1:0-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Nürnberg befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem des FCN zu sein, wie die Kartenbilanz (83-2-4) der vorangegangenen Spiele zeigt. Siege waren zuletzt rar gesät bei der Heimmannschaft. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon sieben Spiele zurück.

Kurz vor Ende der Spielzeit nimmt der SVE eine Position im unteren Tabellenmittelfeld ein. Wer den Gast als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 65 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Bilanz des SV 07 Elversberg nach 32 Begegnungen setzt sich aus zwölf Erfolgen, sieben Remis und 13 Pleiten zusammen. Die letzten Resultate von Elversberg konnten sich sehen lassen – acht Punkte aus fünf Partien.

Mit dem SVE hat der 1. FCN einen auswärtsstarken Gegner (6-3-7) zu Gast.

Formal ist Nürnberg im Spiel gegen den SV 07 Elversberg nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der 1. FC Nürnberg Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.