Regionalliga Nord
30. Spieltag


Eimsbütteler TV

1

:

1


KSV Holstein Kiel (U23)

Anpfiff

So - 21.04. 13:00 Uhr

Spielstätte

Sportpark Eimsbüttel

Zuschauer

116

Schiedsrichter

Alexander Roj

Krise hält an: Kiel seit fünf Spielen sieglos

Jeweils einen Punkt holten der Eimsbütteler TV und die KSV Holstein Kiel (U23) an diesem Sonntag. Ein 1:1-Unentschieden war das Ergebnis dieser Begegnung. Der vermeintlich leichte Gegner war der Eimsbütteler TV mitnichten. Der ETV kam gegen Kiel zu einem achtbaren Remis. Im Hinspiel hatte die KSV einen Erfolg geholt und einen 5:3-Sieg zustande gebracht.

Weitere Tore blieben bis zum Pfiff des Schiedsrichters aus. Somit ging es mit einem unveränderten Stand in die Halbzeitpause. Als Referee Alexander Roj das Spiel beendete, blieb der folgende Eindruck: Einen offenen Schlagabtausch lieferten sich beide Teams nach dem Seitenwechsel wahrlich nicht, sodass es am Ende beim Unentschieden blieb.

Kurz vor Saisonende besetzt der ETV mit 22 Punkten den 16. Tabellenplatz. Fünf Siege, sieben Remis und 17 Niederlagen haben die Gastgeber momentan auf dem Konto.

Bei der KSV Holstein Kiel (U23) präsentierte sich die Abwehr angesichts 48 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (57). Trotz eines gewonnenen Punktes fielen die Störche in der Tabelle auf Platz fünf. Die Gäste verbuchten insgesamt 15 Siege, fünf Remis und zehn Niederlagen. Kiel musste ohne einen einzigen Dreier in den letzten fünf Spielen eine Talfahrt im Tableau hinnehmen.

Am kommenden Sonntag tritt der Eimsbütteler TV bei Bremer SV an, während die KSV einen Tag zuvor den FC St. Pauli (U23) empfängt.