Oberliga Hamburg
2. Spieltag


SV Rugenbergen

0

:

2


Niendorfer TSV

Anpfiff

Sa - 06.08. 14:30 Uhr

Spielstätte

Sportzentrum Bönningstedt 1

Zuschauer

--

Schiedsrichter

Gerrit Breetholt

Oberliga

Per Doppelschlag: Dieterich schockt die „Ex“

Felix Dieterich (re.) bejubelt seinen Doppelschlag für den Niendorfer TSV beim Ex-Club. Foto: KBS-Picture.de

Bereits in der Jugend machte er am Sachsenweg auf sich aufmerksam und weckte das Interesse des FC Teutonia 05. Nach zwei Spielzeiten an der Kreuzkirche folgte der Wechsel zum SV Rugenbergen. Zwei Jahre lang schnürte er die „Buffer“ für die Bönningstedter, wurde aber immer wieder von schweren Verletzungen zurückgeworfen. Seit September 2021 lebt Felix Dieterich studienbedingt in Dänemark. Doch aktuell weilt der Offensivakteur in der Hansestadt und verstärkt bis September seinen ehemaligen Club Niendorfer TSV.

Das 2:0: Felix Dieterich (li.) lässt die Bönningstedter Hintermannschaft alt aussehen. Foto: KBS-Picture.de

Dass Dieterich trotz der längeren Fußball-Pause und diversen verletzungsbedingten Rückschlägen nichts von seinem Können eingebüßt hat, hat er am Samstag bewiesen. Im Duell mit seiner „Ex-Liebe“ aus Bönningstedt avancierte der 24-Jährige zum Matchwinner für seinen NTSV. Beim 2:0-Erfolg auf des Gegners Platz erzielte Dieterich beide Tore für die „Sachsenwegler“! Mit einem Doppelschlag binnen 180 Sekunden entschied er die Partie (17., 20.).

Während Rugenbergen nach dem 1:2 beim USC Paloma die zweite Saison-Niederlage im zweiten Siel kassierte, bleiben die Mannen von Chefcoach Ali Farhadi in der Erfolgsspur – und nach dem 1:0-Erfolg gegen den SC Victoria Hamburg auch weiterhin ohne Gegentor. Zum zweiten Mal hielt Tobias Grubba seinen Kasten sauber.

Damit hat der Vize-Meister der Vorsaison, der sich mit Necati Agdan (Meiendorfer SV), Clifford Aniteye (VfL Lohbrügge), Tanju Gülüm (SV Wilhelmsburg) Falk Gross, Ibrahim Ali (beide eigene U19) und eben Dieterich (zumindest bis September) verstärkt hat, einen Start nach Maß in die neue Serie hingelegt.

Die Bilder zum Siel gibt’s in der Galerie!

Kommentieren