Hamburger SV - 1. FC Nürnberg

Ergebnis 4 : 1 (0 : 4) Anpfiff: So - 19.05. 15:30 Liga: 2. Bundesliga Spieltag: 34. Spieltag

Torfolge:

Live-Ticker geschlossen

In Zusammenarbeit mit sport.de - News, Daten und mehr zur Bundesliga.

90'
Fazit:
Direkt nach dem Elfmeter wird die Partie beendet. Der Hamburger SV geht hier als verdienter Sieg aus der Partie, sogleich das Ergebnis in dieser Höhe auch in Ordnung geht. Der Saisonabschluss ist für die Hamburger nach dem verpassten Aufstieg sicherlich nicht versöhnlich, dennoch verabschiedet sich die Mannschaft sehr ordentlich als Viertplatzierter in die Sommerpause. Die Nürnberger beenden die Saison auf Rang zwölf. Neben dem neuen Zuschauerschnitt-Rekord von 55609 ist die dreigeteilte Torjägerkanone für Top-Knipser Glatzel sicherlich ein Grund zur Freude. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Mannschaft zur neuen Saison motiviert, um endlich den ersehnten Wiederaufstieg zu erreichen. Die Nürnberger wiederum werden sich mit dem Abgang von Top-Talent Can Uzun auch neu aufstellen müssen. Genießt die Sommerpause so gut es geht und auf Wiedersehen!
90'
Spielende
90'
Tooor für Hamburger SV, 4:1 durch Robert Glatzel
Always Hardcore! Glatzel verlädt Torhüterdebütant Reichert und schiebt flach in die linke Ecke ein. Dreierpack für den Hamburger, der sich damit zum dreigeteilten Torschützenkönig krönt. Neben ihm stehen der Herthaner Tabaković und der Düsseldorfer Tzolis bei 22 Treffern.
90'
Elfmeter für den HSV. Glatzel zieht nach einem guten Zuspiel in die Tiefe in den Sechzehner rein, wird von seinem Gegenspieler an der Hacke getroffen und damit zu Fall gebracht.
90'
Pfostentreffer für Nürnberger. Nach nachlässigem Aufbauspiel der Hamburger schnappt sich Castrop die Kugel, zieht nochmal nach rechts am Gegenspieler vorbei, trifft aus 20 Metern Torentfernung allerdings nur den linken Außenpfosten.
90'
Die Teams gehen in die letzten 180 Sekunden dieser Zweitligasaison. Ein Eckball für Nürnberg von der linken landet hinterm Tor.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88'
Die Mitspieler versuchen Glatzel nochmal in Position zu bringen. Nach einem Zuspiel von der linken Seite steht der Mittelstürmer aber im Abseits. Aktuell fehlt dem Hamburger nur ein Treffer für die geteilte Torjägerkanone.
85'
Einwechslung bei Hamburger SV: Noah Katterbach
85'
Auswechslung bei Hamburger SV: Miro Muheim
85'
Die Auswechslung gleicht hoffentlich einer reinen Vorsichtsmaßnahme. Wir wünschen auf diesem Weg alles Gute!
85'
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Johannes Geis
84'
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Sebastian Andersson
83'
Nach einem Kopftreffer bleibt Andersson liegen. Ein Torschussversuch landet aus kurzer Distanz an seiner Schläfe. Der eben erst eingewechselte Schwede verlässt zur Behandlung das Feld. Beim Kopftreffern ist immer höchste Vorsicht geboten. Ein Ersatz macht sich bereits auf den Weg.
80'
Gelbe Karte für Florian Flick (1. FC Nürnberg)
79'
Nach einem Klärungsversuch in Folge einer Ecke von der rechten Seite kommt Pherai aus 20 Metern an den Ball. Er nimmt die Kugel direkt und zieht doch deutlich am rechten Pfosten vorbei. Größere Highlights gibt es derweil nicht zu berichten.
78'
Nach einem Luftduell bleibt der Nürnberger Flick liegen und hält sich das Gesicht. Nach kurzem Durchschnaufen geht es glücklicherweise weiter für den Sechser.
76'
Einwechslung bei Hamburger SV: Moritz Heyer
76'
Auswechslung bei Hamburger SV: Stephan Ambrosius
76'
Einwechslung bei Hamburger SV: Anssi Suhonen
76'
Auswechslung bei Hamburger SV: Jean-Luc Dompé
74'
Der Stadionsprecher gibt den Zuschauerschnitt der aktuellen Saison beim HSV durch. 55906 Fans besuchten die Spiele ihrer Mannschaft im Schnitt. Eine beachtliche Zahl für das Unterhaus der Bundesliga und gleichzeitig vereinseigener Rekord. Glückwünsche gehen raus!
73'
Gelbe Karte für Miro Muheim (Hamburger SV)
70'
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Joseph Hungbo
70'
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Benjamin Goller
70'
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Sebastian Andersson
70'
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Felix Lohkemper
70'
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Enrico Valentini
70'
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Jan Gyamerah
68'
Der Clubberer-Coach bereitet einen Dreierwechsel vor, um das eigene Offensivspiel nochmal anzukurbeln. Derweil gesellt sich leichter Hagel zum einsetzenden Starkregen.
65'
Chance für Goller. Der Nürnberger dreht sich mit Ball am Fuß am gegnerischen Strafraum klug um die eigene Achse und bringt sich so in eine aussichtsreiche Abschlussposition. Dieses Mal stellt sich Ramos allerdings in den Weg und kann zur Ecke klären, die wiederum nichts einbringt.
63'
Es fängt an in Kübeln zu regnen über Hamburg. Ramos' Standfestigkeit ist davon direkt beeinträchtigt. Der Verteidiger rutscht nach einer Flanke von der linken Seite weg, wodurch Lohkemper aus 18 Metern Torentfernung ohne Bedrängnis zum Abschluss kommt. Sein Versuch kugelt allerdings rechts am Tor vorbei.
60'
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Erik Wekesser
60'
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Taylan Duman
59'
Unter anderem Torschütze und Lens-Leihgabe Poręba verlässt den Platz. Mit Pherai und Jatta soll das eigene Offensivspiel nochmal angekurbelt werden. Baumgart will sich auf der 3:1-Führung nicht ausruhen.
58'
Einwechslung bei Hamburger SV: Bakery Jatta
58'
Auswechslung bei Hamburger SV: Ransford Königsdörffer
58'
Einwechslung bei Hamburger SV: Immanuël Pherai
58'
Auswechslung bei Hamburger SV: Łukasz Poręba
58'
Die fehlende Power bemerkt auch Trainer Baumgart. Auf Seiten der Norddeutschen machen sich Jatta und Pherai bereit für einen Einsatz.
55'
Das zweite Halbzeit ist uns bisher die Power auf beiden Seiten aus den ersten 45 Minuten noch schuldig. Nach zehn absolvierten Spielminuten gibt es keine gefährlichen Torraumszenen zu berichten.
51'
Gelbe Karte für Łukasz Poręba (Hamburger SV)
50'
Insgesamt darf man zusammenfassen, dass der Trainerwechsel von Tim Walter zu Steffen Baumgart nicht den erwünschten Erfolg gebracht hat und der Hamburger Sportverein am Ende dieser Saison als Viertplatzierter erneut in die Röhre guckt. Nach dem bisher sehr passablen Auftritt am heutigen Nachmittag stellt sich natürlich die Frage, woran es gelegen hat.
47'
Coach-Baumgart kommt etwas verspätet aus den Katakomben. Seine Laune scheint trotz des guten Auftritts seiner Mannschaft am heutigen Sonntagnachmittag eher mäßig. Vielleicht hängt das auch mit dem gestrigen Abstieg seiner alten Liebe 1. FC Köln zusammen.
46'
Zweite Hälfte
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Nach zunächst gutem Beginn der Nürnberger geht der HSV nach einem haarsträubenden Fehler von Márquez durch Top-Knipser Glatzel früh in Führung (6.), die Schleimer zehn Minuten später egalisieren konnte (16.). Im Anschluss drehte der HSV zunehmend auf und konnte, begünstigt durch nachlässiges Abwehrverhalten der Clubberer, das Ergebnis auf 3:1 hochschrauben. Die Nürnberger zeigen sich jedoch weiter bemüht und hatten durchaus Möglichkeiten noch in der ersten Halbzeit ergebnistechnisch ranzukommen. Das wird auch der Vorsatz von Trainer Christian Fiél für die zweite Halbzeit sein, weswegen wir uns weiterhin auf einen offenen Schlagabtausch freuen dürfen. Die erste Halbzeit macht zumindest Lust auf mehr.
45'
Halbzeit
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44'
Das Spiel beruhigt sich kurz vor dem Pausenpfiff zusehends. Die Clubberer zeigen sich aber bemüht, nochmal ranzukommen. Nach einem zu kurzen Abwehrversuch kommt Lohkemper an den Ball. Sein linker Spannschuss wird allerdings noch entscheidend abgefälscht und segelt knapp am rechten Pfosten vorbei. Die anschließende Ecke bringt keine Gefahr ein.
41'
Benés nimmt drei Schritte Anlauf und schießt den ruhenden Ball mit seinem starken Linken zu hoch an der linken Torlatte vorbei. Gefährliche Freistoßposition vertan.
40'
Freistoß für den Hamburger SV aus zentraler Position, 17 Meter Torentfernung. Benés legt sich den Ball zurecht.
38'
Sowohl die Hamburger als auch die Nürnberger spielen hier mit offenem Visier, während beide Abwehrreihen keinen sattelfesten Eindruck hinterlassen. Besonders den Nürnbergern fehlte bei den Gegentreffern der Zugriff. Das Toreschießen geht hier bislang viel zu einfach.
35'
Gute Stimmung auf den Rängen. Die heimischen Fans wissen die Bemühungen um einen versöhnlichen Saisonabschluss zu schätzen und feiern ihre Mannschaft lautstark an. Der HSV hat die Partie derweil deutlich besser unter Kontrolle, was sich auch im Ergebnis widerspiegelt.
32'
So langsam rückt der Hamburger Mittelstürmer dem bosnischen Nationalspieler Tabaković auf die Fersen. Ein Treffer fehlt Glatzel noch, um in der Torjägerliste gleichzuziehen. Vorausgesetzt der Herthaner bleibt im Parallelspiel torlos.
29'
Tooor für Hamburger SV, 3:1 durch Robert Glatzel
Glatzel steht da, wo ein Mittelstürmer stehen muss. Muheim setzt sich gut durch auf der rechten Seite und drängt vor bis kurz vor die Grundlinie. Von dort spielt er den Ball flach auf den zweiten Pfosten, wo Glatzel einschussbereit steht und den Ball aus kurzer Distanz mit seinem linken Fuß nur noch über die Linie drücken muss.
25'
Offensiver Beginn beider Mannschaft, der Lust macht auf mehr. Man merkt den Teams an, dass es heute um nichts mehr geht und der Druck auf beiden Seiten merklich abfällt. Unzureichende Abwehrarbeit begünstigt hier natürlich das Geschehen.
22'
Tooor für Hamburger SV, 2:1 durch Łukasz Poręba
Erneute Führung für die Mannen von Baumgart. Dompé schlägt von der linken Seite aus eine Flanke in den Sechszehner. Der Ball landet nach einem Duell zwischen Glatzel und Schleimer vor den Füßen von Poreba, der die Situation erkennt und aus kurzer Distanz flach einschiebt.
19'
Chance für den HSV. Königsdörffer bedient Benes, der das Auge hat für Glatzel. Dessen Schuss Abschluss ist allerdings zu zentral, Ersatzkeeper Reichelt kann parieren.
18'
Bei dem Gegentor sah die HSV-Abwehr um die neu formierte Innenverteidigung alles andere als gut aus. Auch der Druck auf den Flankengeber fehlte komplett, womit es den Nürnbergern in dieser Situation zu einfach gemacht worden ist, zum schnellen Ausgleich zu kommen.
16'
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:1 durch Lukas Schleimer
Erneute Flanke aus dem rechten Halbfeld der Nürnberger. Dieses Mal jedoch rutscht die Flanke von Hofmann auf den zweiten Pfosten durch, wo Schleimer toll durchläuft und aus kurzer Distanz mit einem Aufsetzer einköpfen kann.
14'
Kopfballversuch von Lohkemper. Nach einer flanke aus dem rechten Halbfeld bekommt der Angreifer in Rückenlage allerdings keinen Wumms mehr hinter die Kugel. Der Ball bleibt auf dem Tornetz liegen.
11'
Die Stimmung auf den heimischen Rängen ist trotz des verpassten Aufstieges ausgelassen. An den Fans liegt es sicherlich nicht, dass sich der HSV mit einer weiteren Saison in der 2. Bundesliga begnügen muss.
8'
Die Clubberer laufen nach gutem Beginn nun einem frühen Rückstand hinterher. Fehler dieser Art in der Hintermannschaft bleiben auf diesem Niveau selten unbestraft.
6'
Tooor für Hamburger SV, 1:0 durch Robert Glatzel
Die Vorlage zum Treffer kommt vom Nürnberger Márquez, der einen Rückpass zum eigenen Keeper zu kurz spielt. Glatzel schnappt sich das Leder und trifft in die rechte Ecke des Tores.
3'
Der Ball landet im Tor der Hamburger. Goller trifft das Tor, nachdem Torhüter Raab einen Schuss zu kurz abwehrt. Beim Torschuss steht der Nürnberger allerdings im Abseits.
1'
Schiedsrichter Arne Aarnink gibt das Leder frei. Auf geht's!
1'
Spielbeginn
0'
In der heutigen Partie geht es für beide Teams um nichts mehr. Eine Saison, die für den HSV zu einer weiteren Enttäuschung geworden ist, geht heute Nachmittag zu Ende und das Spiel dürfte eher einem Schaulaufen gleichkommen. Dennoch gehen die Hamburger hier als Favorit in die Partie gegen die Clubberer, um zumindest einen halbwegs versöhnlichen Saisonabschluss für die heimischen Fans zu gestalten.
0'
Für den Hamburger SV war es wiederum abermals eine Saison frei nach dem Motto "weder Fisch noch Fleisch". Am Ende reicht es wieder nicht für den Aufstieg in die 1. Bundesliga, die Enttäuschung darüber dürfte im Hamburger Stadtteil Bahrenfeld dementsprechend groß ausfallen. Man musste sich den norddeutschen Kontrahenten aus Kiel und St. Pauli geschlagen geben, während Fortuna Düsseldorf schließlich den Relegationsplatz innehat.
0'
Mit dem jüngsten 3:0-Heimsieg gegen Elversberg konnten die Nürnberger nach zuvor fünf Niederlagen in Folge den Klassenerhalt dingfest machen, nachdem man durch die Niederlagen-Serie zumindest nochmal ernsthaft nach unten schauen musste. Mit 40 Punkten steht die Mannschaft schließlich auf dem rettenden Ufer und dürfte die Saisonleistung insgesamt als überschaubar bewerten.
0'
Christian Fiél muss beim Saisonabschluss auf Top-Torschützen Uzun verzichten, der den Verein nach der Saison verlassen wird und nur schwer zu ersetzen sein wird. Für den türkischen Nationalspieler spielt Duman im zentralen Mittelfeld. Außerdem rückt Hofmann für Brown auf die Position des linken Außenverteidigers. Márquez beginnt für Horn in der Innenverteidigung und auf der Torhüterposition wird auch rotiert. Reichert spielt anstelle des etatmäßigen Stammkeepers Klaus.
0'
Im Vergleich zur jüngsten 0:1-Niederlage muss HSV-Coach Baumgart auf eine neu formierte Innenverteidigung setzen. Für den bosnischen Nationalspieler Hadžikadunić und Kapitän Schonlau rücken Ambrosius und Ramos in die Abwehr. Reis rückt eine Position tiefer in die Außenverteidigung, während Bénes Meffert ins Mittelfeld rücken. Vorne im 4-3-3 läuft die Mannschaft unverändert auf.
0'
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spieltag in der 2. Bundesliga. Am 34. Spieltag treffen die Mannschaften vom HSV und dem 1. FC Nürnberg um 15:30 Uhr im Hamburger Volksparkstadion aufeinander.
mehr Anzeigen

Aufstellung Hamburger SV

Stephan Ambrosius, László Bénes, Jean-Luc Dompé, Robert Glatzel, Guilherme Ramos, Ransford Königsdörffer, Jonas Meffert, Miro Muheim, Łukasz Poręba, Matheo Raab, Ludovit Reis,

Aufstellung 1. FC Nürnberg

Jens Castrop, Taylan Duman, Florian Flick, Benjamin Goller, Jan Gyamerah, Jannik Hofmann, Iván Márquez, Finn Jeltsch, Felix Lohkemper, Jan Reichert, Lukas Schleimer,