Landesliga Hansa

Zweiter Oberliga-Zugang: Keisef verstärkt Lohbrügge

23. Mai 2020, 12:35 Uhr

Trägt künftig das Lohbrügge-Trikot: Simon Keisef. Foto: KBS-Picture.de

Nach Chris Pfeifer vom HSV Barmbek-Uhlenhorst hat der VfL Lohbrügge ein weiteres Mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich die Zusage eines zweiten Spielers gesichert, der aus der Oberliga zum  Tabellenführer der Landesliga Hansa und designierten Aufsteiger in Hamburgs höchste Amateur-Spielklasse wechselt: Vom FC Süderelbe zieht es Simon Keisef an den Binnenfeldredder, wie der VfL in einer Pressemitteilung bekanntgibt. 

Die VfL-Mitteilung im Wortlaut:

Der VfL Lohbrügge verpflichtet Simon Keisef vom FC Süderelbe. Der 21-Jährige, der bei den Mannen vom Kiesbarg in den vergangenen drei Spielzeiten zum Stammpersonal gehörte, kommt bislang auf 79 Einsätze (7 Tore) in Hamburgs höchster Spielklasse.

Lohbrügge-Trainer Schneppel zur Verpflichtung des aus der Jugend des SV Eichede stammenden Allrounders: „Simon Keisef verfügt über eine hohe Spielintelligenz und ist auf verschiedenen Positionen einsetzbar. Trotz seines jungen Alters hat er seine Qualitäten in der Oberliga bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt.“ Elvis Nikolic, der mit Schneppel beim VfL ein gleichberechtigtes Trainergespann bildet, fügt hinzu: „Mit Simon bekommen wir einen physisch starken Spieler, der aber auch fußballerisch zu überzeugen weiß. Er wird ein wichtiger Bestandteil unseres Spiels sein.“

Keisef ist nach Chris Pfeifer der zweite Neuzugang für die Mannschaft vom Binnenfeldredder.

Kommentieren