Teammanagerbericht: Hamburger SV V

Autor: Michael Stegemann

17.09.2021

1 Pflichtspiel 1 Sieg

Kreisklasse 4 | Teammanagerbericht Hamburger SV V

Dezimierter Kader aber trotzdem gewonnen


Mit Letzten Aufgebot zum ersten Sieg!
Heute war es endlich soweit und nach fast einem Jahr ging es endlich wieder um Punkte.
1. Spieltag und es ging zu Poppenbüttel 2. Herren.
Wie wohl auch alle anderen Teams haben wir mit der Urlaubswelle zu kämpfen und wenn dann noch paar Jungs dazu kommen die auch Samstags arbeiten müssen dann fehlen einem mal ganz schnell 15 Spieler, da drunter auch einige Stammkräfte.
Nichtsdestotrotz hatte man auch heute dank des breiten Kaders eine gute Truppe auf dem Platz. Ziel war natürlich der erste Dreier der Saison, aber man war gewarnt denn Poppenbüttel so hörte man hat eine junge hungrige Truppe am start.
Zum Spiel, anfangs hatten wir mehr Spielanteile und die klareren Torchancen, 3-4 mal scheiterten wir frei stehend vorm gegnerischen Torwart. In der 21. Minute war es dann endlich soweit und nach einer sehr feinen Kombination über 4-5 Stationen war es Marcelo Mühlhaus der in der Mitte eine scharfe flache hereingabe Eiskalt zum 1:0 vollendet. Zu diesem Zeitpunkt doch verdient.
Poppenbüttel mit einigen guten Ansätzen aber vorne fehlte einfach die Durchschlagskraft. Das 2:0 nach einem tollen Angriff durch Alex Keck der dem Torwart keine Chance ließ. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit, die Führung war weiterhin verdient da man die klareren Torchancen hatte und zwei davon verwertete. Poppenbüttel aber ein ernstzunehmender Gegner.
In Halbzeit 2 dann ließen die Kräfte mehr und mehr nach, Marcelo Mühlhaus der in der ersten Halbzeit eine starke Partie gemacht hat musste zb. draußen bleiben da er erst Stunden zuvor seine zweite Impfung erhalten hatte, da sieht man mal unter welchen Voraussetzungen wir heute anreisten.
Der Gegner nun mit mehr Ballbesitz und drang nach vorne, aber wie schon in Halbzeit 1 war der Abschluss eher Schwach und wenn es mal brenzlig wurde war unser Torwart JP Stegemann mit einer starken Parade zur Stelle. Wir agierten vorwiegend mit langen Bällen über Alex und Hassan, die beide heute einige Kilometer laufen mussten.
Am Ende fiel kein Tor mehr und wir holten den ersten Dreier. Nicht unverdient aber auch nicht leicht, Poppenbüttel wird sicher eine gute Rolle in dieser Liga spielen. Trotzdem muss man nochmal sagen das uns die Personalien doch heute das ganze etwas schwerer gemacht haben, bedenkt man das unser Kapitän Ilyas Afsin eigentlich vorne den Gegner die Bude einschiessen soll auch heute wieder in der IV spielen musste, dies mit einer ganz starken Leistung. Insgesamt war es eine gute Mannschaftsleistung und wir wachsen immer mehr zusammen. Nächste Woche sind dann viele Urlauber zurück und dann geht es mit dem 2. Spieltag weiter. Poppenbüttel wünschen wir weiter viel Erfolg!
Nur der HSV ??????

Kommentieren