Teammanagerbericht: SC Union 03

Autor: Kemal Öz

14.10.2014

Altona 93 (II.) mit Derbysieg bei Union 03

Die zahlreichen Zuschauer im Rudi-Barth-Stadion bekamen an einem sonnigen Sonntag-Vormittag ein flottes Kreisliga-Duell im Derby zwischen Union 03 und der Zweiten von Altona 93 zu sehen. Union konnte seinen Aufwärtstrend der letzten Wochen zum größten Teil unter Beweis stellen und erarbeitete sich einige sehr gute Torchancen, wovon jedoch Tietz in der 50. Spielminute nur einen davon nutzen konnte. Nach einer guten Hannemann-Flanke über die rechte Seite konnte Tietz den Ball kontrollieren und in die Maschen befördern. Zuvor ging Altona 93 in der ersten Halbzeit (14.) nach einem Abstauber von Asbahr in Führung. Es war ein offener Schlagabtausch und auch Union hätte in den Anfangsminuten durch Tietz (1.), Förster (8.) oder Trimborn (11.) in Führung gehen können.

Die zweite Halbzeit begann mit zwei Großchancen für Union, aber Tietz (46.) und Schmolz (48.) bekamen den Ball aus kurzer Entfernung nicht am gut agierenden 93-Keeper von Holdt vorbei. Der eingewechselte Steplewski verfehlte für die Gäste mit einem harten Linksschuss nur knapp das Gehäuse der Unioner (49.). Nach dem 1 : 1 kontrollierte Altona 93 für zehn bis zwölf Minuten das Spiel und konnte wieder durch Asbahr mit 1 : 2 in Führung gehen. Beide Teams gingen bis zum Schluss ein hohes Tempo und es ergaben sich noch einige Möglichkeiten auf beiden Seiten, aber am Ende blieb es beim 1 : 2 Derbysieg für Altona 93 II.

Mit dem Sieg kletterte Altona 93 von Platz zehn auf sieben. Union tauscht die Plätze mit ETV II. und rangiert auf Platz sechs. Union-Trainer Stäcker nach dem Spiel: "Vielleicht kam die Niederlage zum richtigen Zeitpunkt !".


Kommentieren