Teammanagerbericht: TuS Holstein Quickborn

Autor: Uwe Langeloh

07.03.2016

Wichtiger Heimsieg im Abstiegskampf… Teammanagerbericht vom sportlichen Leiter Firket Yilmaz

Kreisliga 8 | Teammanagerbericht TuS Holstein Quickborn

Heute mussten drei Punkte her, egal wie. Dies war unserer Mannschaft bewusst, ob wir schön oder schlecht spielen war egal, die drei Punkte mussten im Holsten Stadion bleiben! Endlich war auch unsere Bank nach langem wieder gut besetzt, das war auch wichtig für uns heute.


Wir wollten von Anfang an zeigen, dass für den Gast SSV Rantzau 2.Herren heute nichts zu holen ist. Gleich zu Beginn des Spiels haben wir uns drei gute Möglichkeiten erarbeitet und die dritte Torchance landete dann auch im Netz beim Gast. Unser Kapitän wurde gut in Szene gesetzt und der nutzte die Möglichkeit in der 10.Minute für unser Führungstor. Danach hatten wir weitere Chancen durch T.Sellmer und zweimal durch H.Alcelik, konnten das Ergebnis aber leider nicht erhöhen. Dann hatten wir auch noch das Pech, dass Y.Sichting aufgrund einer Zerrung in der 37.Minute ausgewechselt werden musste.
Mit der 1:0 Führung für uns gingen beide Mannschaften in die Kabine. In der zweiten Halbzeit wollten wir schnell das wichtige 2:0 erzielen, damit der Widerstand der Gäste gebrochen wird. Aber diesmal waren die Gäste gefährlicher vor unserem Tor.
Es hat eine Viertelstunde gedauert, bis wir wieder Zugriff auf das Spiel hatten. Das Spiel war nun offen für beide Seiten, beide Mannschaften hatten ihre Chancen, nutzen konnte keiner sie bis zur 78.Minute. Durch einen schönen Angriff über die rechte Seite schoss unser Neuzugang Andreas Nitsch das so wichtige 2:0 für uns. Danach hatten wir noch zwei gute Chancen, um das Spiel zu entscheiden, aber es gelang uns leider nicht. Nach zwei Minuten Nachspielzeit pfiff der gute Schiedsrichter ab und die Freude war riesengroß über den ersten Sieg im Jahr 2016.

Fazit: Diesmal haben wir gegen einen direkten Konkurrenten die drei Punkte behalten und dadurch einen wichtigen Sieg für den Klassenerhalt erreicht. Jungs, Glückwunsch zum Sieg und zum zweiten Mal zu Null gespielt hintereinander.

Jetzt können wir ein bisschen entspannter in das Stadtderby am Freitag gehen.

Mit sportlichen Grüßen
Fikret Yilmaz
Sportlicher Leiter Fußball
TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V

Kommentieren