Teammanagerbericht: Bramfelder SV II

Autor: Bastian Hinrichs

16.04.2014

Spielbericht HSV III vs. Bramfelder SV II

Hamburger SV III - Bramfeld II 5 : 4 ( 1:3 )

Da liegt man trotz Platzverweis mit 4:1 in Führung und alles sieht nach einem klaren Sieg aus, doch dann wendet sich das Blatt und es werden 3 Punkte verschenkt.

Früh gingen die Bramfelder durch Carsten Rachner in Führung (2.). Arne Müller legte nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich (10.) durch den HSV nach (18. /45.) und alles schien in die richtigen Bahnen zu laufen.
Nach der Pause erhöhte erneut Carsten Rachner sogar auf 4:1 (50.) …. aber dann…
Der HSV kam durch Tore in der 56. Und 68. Minute auf 4:3 heran – gar nichts los – aber dann geschah unglaubliches. Strafstoss in der 86. Minute 4:4 den der Schiedsrichter geben wollte, der aber niemals einer war. Gelegenheit per Freistoß die Führung für Bramfeld zu erzielen (92). Doch der HSV konterte mit 4 gegen 2, spielte Foul am Strafraum, doch der schwache Schiedsrichter pfiff nicht … wollte den HSV gewinnen sehen, was dann auch geschah (93.).

Fazit : Männer, bei solchen Schiedsrichtern einfach den Mund halten, sie sitzen am längeren Hebel und nach solch guter Führung mit einem Mann weniger hinten zu machen.

Tor : Florian Krumhorn
Abwehr : Bastian Hinrichs –Marco Will – Mirko Behrens – René Kluth
Mittelfeld : Oliver Ebeling – Martin Floredo – Steven Weber – Johannes Dürr (ab 66. Tobias Boldt)
Sturm : Carsten Rachner – Arne Müller (ab 46. Dominik Seeger)

Bank : Alexander Themann – Walid Kamrani
Trainer : Thomas Runge

Bericht:
W.H.


Kommentieren