Teammanagerbericht: Escheburger SV II

Autor: Vadda Abraham

17.07.2017

Letzter Test vor dem Pokalspiel am Freitag gegen FC Bergedorf 85 2.

Freundschaftsspiele | Teammanagerbericht Escheburger SV II

Nach nun 6 Wochen Vorbereitung, stand nun der letzte Test an. Die Bilanz fällt mehr wie positiv aus, denn nun ist der Kader mit den Letzten 3 Neuzugängen Komplett. Und wir haben somit 12 Neuzugänge.


Dieser Test sollte den Ernstfall am kommenden Freitag Simulieren, doch war dies nicht so möglich wie gedacht.
Und so mussten wir mit einer nennen wir es mal nicht allzu Fitten Startelf anfangen. Denn es war am Wochenende einiges los, Kunstrasen Eröffnung in Escheburg, Schlagermove, und Bergedorfer Stadtfest. Und die Mannschaft hat es sich mehr wie verdient Dieses Wochenende mal Ordentlich Luft raus zu lassen.
Und so mussten wir drei Positionen umstellen, und man spürte anfangs eindeutig die Spuren der Nächtlichen Aktivitäten. SCVM war anfangs etwas besser Organisiert, wir haben im Mittelfeld nicht wirklich den nötigen Zugriff gefunden. Und es gab die ersten 10 15 min kaum große Torgelegenheiten auf beiden Seiten. Doch dann folgte eine Reihe von Fehlverhalten auf unserer Seite, und der Gegner nutzte dies eiskalt aus, ging durch einen Abwehrfehler
mit 0:1 in Führung. Denn auch der Torwart verharrte leider Anfangs wie versteinert im Fünfmeter Raum und machte keine Anzeichen den Ball in 16er Höhe sicher ablaufen zu können, und so kam der Stürmer mit dem Ball auf ihn zu und schob gekonnt zum 0:1 ein. Escheburg kam immer wieder mit gefälligen schnellen Pass Spiel schnell aus der Defensive in die Gegnerische Hälfte, aber lies Anfangs leider die Ideen vermissen um im Letzten Drittel wirklich Gefahr aus zu strahlen. Und so kam durch erneuter Unaufmerksamkeit der Defensive und vom Torwart ein Spieler frei vorm Tor es kam das 0:2. Doch nun merkte man, dass die Jungs, mehr wie genervt, sich Ihrer Selbst erinnerten, und rissen sich zusammen und fingen an Fußball zu spielen, und kamen nun Zahlreich zu Groß Chancen. Nun machte Michael Kuhn auch mit und riss wie gefordert das Spiel an Sich, in dem er aus der Tiefe agierte und die Bälle forderte und das Spiel nun mit Dennis Meier Antrieb. Und Michael Kuhn schon zum 1:2 und 2:2 ein. Nach der Hz, Agierte nur noch der ESV und Yagiz Köroglu Machte aus 28 Meter mit einen Links Schuss ein Sensationelles Tor unter die Latte.
5:4 Ende.

Kommentieren

Aufstellungen

Escheburger SV II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SC Vier- und Marschlande III

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)