Oberliga

Ivanko-Befürchtung bestätigt

19. September 2022, 14:49 Uhr

Im Derby beim Eimsbütteler TV (1:1) verletzte er sich schon nach nicht einmal 240 Sekunden ohne Fremdeinwirkung so schwer, dass er unmittelbar darauf gestützt vom Platz getragen werden musste. „Ich mache mir mega Sorgen um den Jungen, weil er letzte Saison schon ein absolutes Seuchenjahr hinter sich hatte. Ich hoffe einfach, dass es kein Kreuzbandriss oder was anderes Schlimmeres ist“, befürchtete HEBC-Coach Özden Kocadal bereits eine schwere Verletzung bei seinem Schützling Dario Ivanko. Am Rande des Heimspiels gegen Concordia Hamburg (4:1) unterstützte der Defensivakteur seine Mannen auf Krücken von der Seitenlinie. Währenddessen bestätigte Manager Stilianos Vamvakidis auf Nachfrage die traurige Diagnose: Kreuzbandriss! Damit ist die Saison für den 25-Jährigen vermutlich gelaufen. Von dieser Stelle: Die allerbesten Genesungswünsche und einen reibungslosen Heilungsverlauf!

Kommentieren