Concordia Hamburg - Oberliga Hamburg

Bezirksliga Ost
Kocins Herz schlägt für HT 16: „Schon immer mein Traum, eines Tages hier aufzuhören!“
Für ihn sei „der nächste Schritt eine Herzensangelegenheit“, ließ Umut Kocin im Zuge seines Cordi-Abschiedes verlauten. Eine oft bemühte Floskel, die im Falle des 32-Jährigen jedoch wie die Faust aufs Auge passt und zutrifft. Denn: Wie uns Ahmet Sahin, Präsident und Sportlicher Leiter der HT 16, nun verrät, ist dem Ost-Bezirksligisten „der Transfercoup des Sommers“ geglückt. „Umut Kocin wechselt zu HT 16!“ Für den ganzen Verein ein wahrhaftiger Glücksfall – und für Sahin, der die Hamburger Turnerschaft von 1816 seit geraumer Zeit wieder zu altem Glanz führen will, eine „geniale Geschichte“, wie er sagt. „Es war immer mein Wunsch, eines Tages möglichst viele Jungs von damals zurückzuholen. Noch vor Aaron Opoku war Umut der erste HT-Spieler, der es zum Profi geschafft hat. Deshalb freut sich die ganze HT-Familie – und auch viele Kinder. Denn wir haben bei uns am Platz noch Bilder von ihm im Bielefeld-Trikot hängen. Er ist hier auf der Anlage immer wieder Gesprächsthema“, ist Sahin hellauf begeistert von Kocins Rückkehr. „Wir freuen uns einfach unglaublich, dass er zurückkommt und uns als Verein unter die Arme greifen will.“ Mehr noch. „Er hat nochmal Bock, bei uns auf dem Rasen zu kicken und die Truppe in die Landesliga zu schießen!“ Für den Bezirksligisten ist Kocin „die Kirsche auf der Torte unseres Kaders“, so Sahin.Wir haben mit Umut Kocin über seinen Cordi-Abschied, seinen Wechsel zu HT 16 – und die besondere Bedeutung zum Verein von der Legienstraße gesprochen…
weiter »