Kreisliga

Neuer Teutonen-Trainer: Diarrassouba tritt Stöckigt-Nachfolge an

14. Juni 2022, 08:50 Uhr

Daouda Diarrassouba (li.) ist neuer Cheftrainer beim SC Teutonia 10. Foto: Verein

Mit lediglich drei Punkten auf der Habenseite – und damit 20 Zähler weniger als der Tabellenvorletzte vom SC Sternschanze II – belegte der SC Teutonia 10 abgeschlagen den letzten Platz in der Bezirksliga-Staffel 6. Eine harte Saison für die Mannen von der Max-Brauer-Allee und Cheftrainer Robert Stöckigt, der dem Club nach vierjähriger Amtszeit den Rücken kehrte und als Co-Trainer von Burak Bayram zum Hetlinger MTV gewechselt ist. „Wir respektieren und verstehen seinen Entschluss, nach vier Jahren mit Bezirksliga-Aufstieg, coronabedingter Widrigkeiten und dem jetzigen Wiederabstieg aus der Bezirksliga sich nun nach neuen Herausforderungen umschauen zu wollen“, hieß es von Seiten des Vereins.

Gleichzeitig kündigten die Verantwortlichen an: „Wir werden nun mit möglichen Nachfolgekandidaten Gespräche suchen und sind überzeugt, in den nächsten Wochen eine sehr gute Lösung präsentieren zu können.“ Nun kann der künftige Kreisligist Vollzug melden: „Wir möchten Daouda Diarrassouba (47), den neuen Mann auf der Kommandobrücke unserer Ersten Herren, ganz herzlich willkommen heißen und wärmstens in der T10-Familie begrüßen.“ Mit Diarrassouba gewinne man „einen Trainer, der nicht nur als Spieler bereits bis hin zur Oberliga bei mehreren Vereinen überzeugen konnte, sondern auch seit 2007 erfolgreich als Trainer aktiv ist. Er besitzt schon seit längerer Zeit die DFB-B-Lizenz und trainierte zuletzt die A-Jugend des SV Eidelstedt in der Oberliga. Dort konnte er in den letzten Jahren immer wieder junge Talente weiterentwickeln und fördern. Zu seinem Erfahrungsschatz zählen aber auch Tätigkeiten im Herrenbereich, als Co-Trainer in der Landesliga und als Interimstrainer.“

Alihan Kalkavan wird Co-Trainer

Weiter heißt es in der Mitteilung der Teutonen: „Besonders glücklich sind wir ebenso, dass mit Alihan Kalkavan (28) auch ein junger und hoch motivierter Co-Trainer Daouda zur Seite steht, der bereits in der vergangenen Saison erstmals T10-Luft schnuppern konnte und für das Projekt brennt. Dank neuer Ideen und seiner strukturierten Herangehensweise passt er hervorragend in den Verein und die Mannschaft. Die neuformierte Kreisliga-Mannschaft wird ab sofort von Daouda und Alihan fit für die Saison gemacht.“

Sollte es noch interessierte Spieler geben, die Bock haben, den neuen Weg des SC Teutonia 10 mitzugehen, können sich diese gerne bei Liga-Manager Bilal Savak melden: bilal.savak@teutonia10.de, 0176 – 491 894 88

Kommentieren