Oberliga

„Ich möchte dem Verein meine Loyalität zeigen und das fertigbringen, was ich angefangen habe“

22. Juli 2020, 12:13 Uhr

Furkan Aydin (li.) spielt auch in der neuen Saison für den USC Paloma. Foto: Hellwig

Er stieß erst im Winter zur Mannschaft von Trainer Steffen Harms und erwischte mit einem Tor und drei Vorlagen in den bis zur Corona-Pause ausgetragenen Spielen einen Top-Start beim USC Paloma. Jetzt ist sicher, dass Furkan Aydin auch in der kommenden Saison für die „Tauben“ auflaufen wird und versuchen will, beim Verein von der Brucknerstraße an die ersten guten Leistungen anzuknüpfen. Denn: Wie der Oberligist mitteilt, hat der 24-Jährige seinen Vertrag bei den Palomaten um eine weitere Spielzeit verlängert – und Aydin hat klare Vorstellungen, was er in den nächsten Wochen und Monaten vorhat...

Die Mitteilung des USC Paloma im Wortlaut

Wir freuen uns, heute offiziell mitteilen zu können, dass unser Winter-Neuzugang Furkan Aydin auch in der kommenden Saison das Trikot des USC Paloma tragen wird. Der 24-jährige gebürtige Hamburger war erst kurz vor Ablauf der zurückliegenden Transferperiode vom Regionalligisten Altona 93 an die Brucknerstraße gewechselt.


Der vielseitig einsetzbare Offensivakteur spielte zuvor für den Niendorfer TSV, den FC Türkiye, den SC Victoria sowie den FC Teutonia 05 und kam in seiner Jugend zudem in fünf Spielen der türkischen Nationalmannschaft zum Einsatz. In den Spielen vor der Corona-Pause überzeugte Furkan Aydin mit leidenschaftlichem Siegeswillen und trug mit einem Tor und drei Vorlagen maßgeblich zu den Erfolgen seines neuen Teams bei. Der USC gewann mit ihm seine drei Partien nach der Winterpause gegen Buchholz, Meiendorf und den FC Teutonia jeweils zu Null.

An diese kleine Erfolgsserie möchte der dribbelstarke Angreifer in der kommenden Spielzeit anknüpfen und verrät, warum er weiterhin für den USC auflaufen wird: „Das Corona-Virus hat uns leider daran gehindert, die Rückrunde zu Ende zu spielen. Ich möchte dem Verein meine Loyalität zeigen und das fertigbringen, was ich angefangen habe. Ich wurde super von der Mannschaft aufgenommen und schnell integriert. Im Verein stimmt es. Die Trainer leisten sehr gute Arbeit und das Team ums Team gibt sich sehr viel Mühe. Das findet man nicht bei jedem Club.“

Kommentieren